Mein Wahlkreis Recklinghausen II

Zum Wahlkreis 122 (Recklinghausen II) gehören die fünf Städte Datteln, Haltern am See, Herten, Marl und Oer-Erkenschwick. Insgesamt leben hier fast 260 000 Bürgerinnen und Bürger. Menschen, die ich besonders für ihre Gradlinigkeit schätze.

Seit Beginn der Kohlekrise in den 1950er-Jahren befindet sich unsere Region, wie das gesamte Ruhrgebiet, in einer anhaltenden Phase des Strukturwandels. Knappe Haushaltskassen und Arbeitslosenquoten über dem landesweiten Durchschnitt waren und sind auch heute noch die Folgen. Viele Menschen leben in sogenannten Bedarfsgemeinschaften, fast die Hälfte davon ist unter 25 Jahre alt. Nahezu jedes dritte Kind ist von Armut betroffen oder gefährdet. Besonders Kinder allein Erziehender oder aus Migrantenfamilien haben darunter zu leiden. Tatsache ist: Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auf und immer mehr Menschen brauchen unsere Unterstützung. Genau für diese Menschen will ich mich in Berlin im Bundestag einsetzen.

Nur im direkten Kontakt mit dem Wahlkreis kann man die Bedürfnisse, Probleme und Anregungen der Menschen vor Ort kennen lernen. Diese später zu berücksichtigen und sich dafür einzusetzen…

Neuste Pressemitteilungen und Meldungen

Zurück aus den USA

„Herzlich willkommen zurück“ begrüßte der hiesige Bundestagsabgeordnete Michael Groß den sechszehnjährigen Erkenschwicker Til Rüdel, der nun ein knappes Jahr im Rahmen des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms (PPP) als junger Botschafter in den USA war. Til lebte...

Politische Bildung in Berlin

„Wir brauchen mehr Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft. Die politische Bildungsfahrt begeistert immer wieder die Gäste aus der Heimat und ich freue mich immer wieder über das große Interesse“, so der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Groß. „Wichtig ist es aber,...

Zur aktuellen IW-Studie

Die aktuell veröffentlichte Studie des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bestätigt, dass die hohe Arbeitslosigkeit und die Finanzschwäche der Ruhrgebietsstädte deren Handlungsfähigkeit auf Dauer gefährdet. Daher hat sich Michael Groß in seinem heutigen...