Interessante Einblicke in die Abläufe im Deutschen Bundestag erhielten die Gäste aus dem Wahlkreis, die auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Michael Groß nach Berlin gekommen waren. „Politik vor Ort zu sehen und zu erleben, ist Sinn und Zweck dieser beliebten Bildungsfahrten“, so Michael Groß. „Für mich ist der Austausch mit den BürgerInnen aus Datteln, Haltern am See, Herten, Marl und Oer-Erkenschwick immer eine Bereicherung für meine politische Arbeit. In den Gesprächen erhalte ich wichtige Hinweise auf bestimmte Problemlagen vor Ort und kann Anregungen dazu mitnehmen“, erläutert Groß.

Im Rahmen der viertägigen Fahrt besuchte die Gruppe die Dauerausstellung „Tränenpalast“ und die Gedenkstätte Hohenschönhausen. Neben einer Stadtrundfahrt, orientiert an politischen Gesichtspunkten, standen die Teilnahme an einer Plenarsitzung im Bundestag und an einem Informationsgespräch im Bundesfinanzministerium auf dem Programm.

(Foto: Bundespresse- und Informationsamt)