Achim Post, Generalsekretär der SPE und Vorsitzender der NRW-Landesgruppe in der SPD-Bundestagsfraktion (Quelle: Susie Knoll).

Ein progressives, der Zukunft zugewandtes Europa, das ist Wunsch und erklärtes Ziel von Achim Post, Generalsekretär der SPE und Vorsitzender der NRW-Landesgruppe in der SPD-Bundestagsfraktion. „Wir müssen das schützen, was uns schützt“, unterstützt Michael Groß die Forderung.

Herausforderungen liegen in der Umwelt- und Klimapolitik und in der Überwindung von Armut und sozialer Spaltung. Sie können ebenso wie die Steuerpolitik nur gemeinsam angegangen werden. Es gilt, die Europäische Union zu reformieren, beispielsweise einen europäischen Zukunftshaushalt für technologische Investitionen einzuführen sowie mehr Geld für den Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit zu investieren. Die „einseitige Sparpolitik“ der vergangenen Jahre soll beendet und dafür eine „strategische Industriepolitik“ etabliert werden.

Michael Groß lädt herzlich dazu ein, mit Achim Post, Generalsekretär der SPE und Vorsitzender der NRW-Landesgruppe in der SPD-Bundestagsfraktion, über die europäische Idee als Antwort auf die großen Aufgaben der Gegenwart und der Zukunft bei Kaffee und Kuchen zu diskutieren:

Mittwoch, 27. März 2019, 16.30 Uhr

Café Leuchtturm, Brassertstr. 42, 45768 Marl

Anmeldungen bitte an das Wahlkreisbüro per Email (Michael.gross.wk@bundestag.de), Fax (02365/933584) bzw. telefonisch (02365/32444, AB).