Demografischer Wandel

Der demografische Wandel birgt große Herausforderungen für Bund, Länder und Kommunen. Das Ausmaß der demografischen Entwicklung wird bestimmt von der Geburtenentwicklung und der Lebenserwartung der Menschen. Zu den größten Herausforderungen zählen die Sicherung von Fachkräften, die Betreuung und Pflege einer wachsenden Zahl von Menschen, die Stabilität unserer sozialen Sicherungssysteme und die Gestaltungskraft unserer Kommunen, insbesondere in strukturschwachen Regionen.

Die Mitglieder der Arbeitsgruppe Demografischer Wandel mit der Beauftragten für Migration, Flüchtlinge und Integration
(Foto: SPD-Bundestagsfraktion)

Aber die demografische Entwicklung bietet auch Chancen, zum Beispiel für Impulse für unsere Demokratie vor Ort und für einen verbesserten Zusammenhalt unserer Gesellschaft. Dabei wollen wir möglichst viele Menschen und Akteure für die Bewältigung der Herausforderungen des demografischen Wandels beteiligen. Wir wollen mehr Miteinander in Deutschland, clevere Lösungen zum Nutzen unserer Gesellschaft und keine künstlich inszenierten Generationenkonflikte.

In der Arbeitsgruppe Demografischer Wandel wollen wir diesen Diskurs und die Beteiligung der Menschen und Akteure voranbringen. Wir wollen auch vor Ort die Antworten entwickeln, weil das Miteinander der Menschen vor Ort in den Kommunen stattfindet und Lösungen „von oben“ nicht immer die besten sind.

Die „Arbeitsgruppe Demografie“ will konkrete und innovative Antworten finden und Vorschläge in die Große Koalition einbringen. Dabei wollen wir die Chancen und Potenziale des demografischen Wandels berücksichtigen – sowohl in den Ballungsräumen als auch im ländlichen Raum.

Anzeigen
Verstecken